Music WorX

Created with Sketch.

laleby Foto Music WorX Accelerator 2018 bemaltes Plakat hochgehalten von Kleinkind

Im September geht Music WorX – das Programm für innovative Geschäftsmodelle in der Hamburger Musikwirtschaft – in die sechste Runde. Und dieses Mal ist laleby dabei! Das Förderprogramm ist ein Projekt der Hamburg Kreativ Gesellschaft und der Behörde für Kultur und Medien. Beim Music WorX Accelerator werden von einer fachkundigen Jury bis zu vier Gründerteams ausgewählt. Die Gewinner erhalten in der dreimonatigen Laufzeit des Programms eine „intensive und professionelle Unterstützung und Entwicklungsperspektive ihres innovativen Geschäftsmodells“. Die jungen Unternehmen bzw. Startups arbeiten in dieser Zeit sehr intensiv und zusammen mit Experten an der Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells. Zudem werden sie in der Laufzeit des Accelerators finanziell gefördert.

Bewerbung und Auswahlverfahren

Wir haben relativ kurz vor Ende der Bewerbungsfrist vom Music WorX Accelerator erfahren. Den Tipp haben wir von einem lieben Mitarbeiter des Startup Docks (hier mehr dazu) und ehemaligem Gewinner von Music WorX bekommen.  Als wir auf der Informationsseite der Hamburger Behörde für Kultur und Medien den Einleitungstext bzw. die Motivation für das Music WorX Programm lasen, war uns klar, dass wir uns unbedingt bewerben müssen. Aber lest am besten selbst:

Hamburg ist Musikstadt. Die Musikszene in Hamburg ist vielfältig, quirlig und groß. Die Musikbranche in Hamburg hat einen bedeutenden Anteil am Umsatzvolumen der Kreativwirtschaft. Dabei haben sich die Schwerpunkte und Bedingungen der Musikwirtschaft grundlegend geändert. Der Verkauf von physischen Tonträgern zum Beispiel macht zwar immer noch einen wesentlichen Teil der Wertschöpfung aus, wird aber inzwischen durch eine Vielzahl von neuen Produkten und Leistungen rund um die Musik ergänzt.

Diese Entwicklungen hat die Behörde für Kultur und Medien Hamburg gemeinsam mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft zum Anlass genommen und 2011 das Förderprogramm Music WorX ins Leben gerufen. Mit einem Wettbewerb wurden seitdem jährlich die besten Hamburger Geschäftsideen im Musikmarkt gesucht und prämiert.Hamburg Behörde für Kultur und Medien Logo Music WorX

 

Programminhalte und Leistungen

Zu den genauen Inhalten und Leistungen findet ihr ausführliche Informationen auf der Seite des Programms (http://music-worx.de).

Ein wichtiger Teil des Music WorX Accelerators ist die Vernetzung mit Akteuren der Hamburger Musikwirtschaft. Teil des Accelerators ist auch ein Qualifizierungsprogramm, das aus wöchentlichen Workshops (zu allen für Startups relevanten Themen) und individuellen Beratungen besteht. Wir sind außerdem automatisch und kostenfrei für die Reeperbahn Festival Conference akkreditiert und werden am Ende des Programms am Music WorX Pitch teilnehmen. Für die Dauer des Programms bekommen wir Coworking-Arbeitsplätze und finanzielle Unterstützung (für unterstützende Dienstleistungen und für den Lebensunterhalt).

Updates

Wir freuen uns schon sehr auf einen spannenden Herbst mit vielen neuen Möglichkeiten, Erfahrungen, Tipps, Einblicken und Kontakten!

Zwischendurch berichten wir natürlich hier und auf unseren Social Media Kanälen.

 

One Response

  1. […] Aber auch ein Programm aus Lesungen, Workshops, Filmen, Ausstellungen uvm. Unsere Teilnahme am Music WorX Accelerator ermöglichte uns die Teilnahme am gesamten Programm und die Möglichkeit laleby an verschiedenen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.